REIFENWECHSEL: AUTOSCAN UND SOFT-WHEELER MACHEN ES EINFACHER!

Für manche Werkstätten wird die Reifensaison merklich einfacher: Wir setzten neue Funktionen für unseren Partner soft-nrg und dessen Reifenlösung soft-wheeler um!

Wer Reifen einlagert, kennt den Stress: Kurz vor Winter und Sommer kommen alle Kunden auf einmal und ein Reifen-Set nach dem anderen muss in der Werkstatt gewechselt, erfasst und eingelagert werden.

Die Benutzer*innen von soft-wheeler (und soft-planning/APAS) werden in der kommenden Saison weniger ins Schwitzen kommen. Denn wir haben zwei große Verbesserungen im Modul „Reifenlager“ unserer mobilen Lösung autoscan umgesetzt!

1. Reifendaten um 80 % schneller erfassen

Wenn die Reifen eines Kunden eingelagert werden, müssen alle Stammdaten in soft-wheeler erfasst werden.

Das braucht eine Menge Zeit: Bei unseren Beobachtungen vor Ort sind wir auf 3 bis 4 Minuten pro Reifensatz für diesen Arbeitsschritt gekommen. Wenn man von ca. 50 Kunden am Tag ausgeht, brauchen die Mitarbeiter rund 3 Stunden jeden Tag nur dafür!

Wir machen es ihnen jetzt wesentlich leichter: In den meisten Fällen kommen die Kunden mit den gleichen Reifen wie im letzten Jahr. Daher holt sich autoscan nun automatisch diese Daten aus dem passenden alten Auftrag und legt sie im neuen an!

Es reicht ein kurzer Blick über die Reifen, um sich zu versichern, dass die Daten korrekt sind. Wenn es sich doch um neue Reifen handelt, können die Daten bequem überschrieben werden.

2. Reifen schnell vorbereiten

Vor einem Reifenwechsel müssen die Reifen vom Lager geholt und für den Kunden vorbereitet werden.

Die Vorbereitung der Reifen erfolgte bisher in mehreren Schritten: Zuerst wurden die anstehenden Termine aus dem Werkstattplaner soft-planning (auch als APAS im BMW-Umfeld bekannt) geholt.

Dann wurden in soft-wheeler die Lagerplätze der passenden Reifen gesucht. Mit einer daraus generierten Liste holte ein Mitarbeiter die Reifen aus dem Lager. Nach getaner Arbeit meldete er das später wieder zurück, damit die Reifensätze in soft-wheeler als ausgelagert markiert werden konnte.

Wir machen es nun deutlich einfacher: autoscan führt die Daten aus soft-planning/APAS und soft-wheeler zusammen. Direkt auf dem Scanner werden die Kundentermine mit den Reifen-Infos automatisch verbunden und ein Greiferschein erzeugt. Dieser ist nach der zeitlichen Reihenfolge der Termine und dem Lagerort der Reifen (z.B. Lager A und B) sortiert.

Mit dem Greiferschein am Scanner geht der Mitarbeiter ins Lager, holt die Reifen, scannt sie an und lagert sie damit automatisch aus – 100%ig mobil und digital. Fertig!

Möchten Sie mehr wissen?

Sie verwenden soft-wheeler und möchten Ihre Reifensaison entspannter gestalten? Gerne zeigen wir Ihnen unsere mobile Lösung für das Reifenlager. Kontaktieren Sie uns einfach via E-Mail oder buchen Sie einen Termin mit unserem Meeting-Tool!

Und falls Sie ein Anbieter einer anderen Reifenlager-Lösung sind: Wir freuen uns über weitere Partnerschaften! Gerne zeigen wir Ihnen, dass autoscan das perfekte, mobile Add-on zu Ihrem Produkt ist!

Foto von Enis Yavuz auf Unsplash